AYURVEDA

आयुर्वेद

Sanskrit
Ayur = Leben
Veda = Wissen

Das Wissen von einem langen, gesunden und erfüllten Leben.

Ayurveda gilt als Wurzel der gesamten Naturheilkunde. Die ayurvedische Philosophie kennzeichnet eine ganzheitliche Denkweise, die die Förderung des Lebens im Allgemeinen zum Ziel hat. Sie betrachtet den Menschen als Ganzheit und gleichzeitig als untrennbaren Teil des Universums. Das Wohlergehen einen Individuums ist nach ayurvedischer Auffassung mit dem Wohlergehen der gesamten Gesellschaft, der natürlichen Umwelt und dem Universum verknüpft. Das Überleben des Einzelnen hängt von dessen harmonischem und ungestörtem Umfeld einer gesunden Pflanzen-, Tier- und Menschenwelt ab. Die ayurvedischen Schriften befassen sich mit allen Aspekten des Lebens. Sie erläutern, was Leben fördert und was ihm schadet, und sie beschreiben die Beschaffenheit und das Ausmaß dieser Einflüsse.

– Dr. Kalyani Nagersheth

Ich möchte Dich anregen, Ayurveda etwas genauer kennen zu lernen. Es wäre wundervoll, wenn Du Dich von der natürlichen Kraft und Lebensfreude der ayurvedischen Lebenskunst bezaubern, begeistern lassen würdest ….

Was verbindest Du mit Ayurveda?

Was wünschst Du Dir von Ayurveda?

Wenn Du magst, SCHREIBE MIR gerne dazu Deine Beobachtungen und Gedanken. Damit hilfst Du Dir, Dich in Deiner fürsorglichen Absicht zu strukturieren und Dein ayurvedisches Denken zu entwickeln.
Und Du unterstützt gleichzeitig mich dabei, inhaltsreiche und nachhaltige Seminarkonzepte zu entwerfen.

Ayurveda

  • steht für Lebensfreude.
  • ist genussorientiert, undogmatisch und alltagstauglich.
  • fördert ganzheitliche Gesundheit, schätzt Deine ganz und gar individuellen Voraussetzungen und nimmt Dich in Deiner Eigenverantwortung ernst.

wünscht sich

Sattva

 

Was bedeutet SATTVA

#Reinheit #Ausgewogenheit #dasEigeneMaßleben #frischeNahrungmitLiebeundRuhezubereiten #Achtsamkeit #Ahimsa #aufmerksamePflegeallerKörperhüllen #einfühlsam #präsent #freundlich #wohlwollend #naturverbunden #TamasundRajasinBalance #Liebe #Mitgefühl #mentaleEntspannung #Ojas #Klarheit

Ayurveda

  • basiert auf der Philosophie des Yoga
  • nimmt die fünf Elemente Raum, Luft, Feuer, Wasser und Erde als Grundlage jeglicher Existenz
  • betrachtet den Menschen anhand seiner körperlichen und mentalen Konstitution
  • arbeitet mit rationalen, psychologischen und spirituellen Therapiemethoden
  • nutzt die therapeutischen Techniken der ganzheitlich-typgerechten Gesprächstherapie, Psycho-Diätetik, frühkindliche Entwicklungspsychologie, Meditation, Pranayama, Energiearbeit.
  • wendet zunächst drei Behandlungsstrategien an:
  • Shodana / Reinigung, Ausleitung und Auflösen von Blockaden
  • Samhana / Aufbau mit sattvischer Ernährung und pflanzlichen Wirkstoffen, um Sattva zu stärken
  • Sattvavajaya / subtile Methoden wie Meditation, Gebet oder Rituale, gründliche Reflektion von Verhaltensweisen und Gewohnheiten, Befreiung von mentalen Belastungsfaktoren.

Dein Weg zu DIR

Dein Weg zu Dir.
Viele von uns tragen den Wunsch nach Veränderung hin zu einem so genannten gesünderen Leben in sich. Die möglichen Wege und Verhaltensstrategien sind vielfältig. Ayurveda bietet ein ganzheitliches Konzept. Der Transfer von Wissen und Erfahrung aus dem indischen Raum in die westliche Welt ist lebhaft und enorm wertvoll für uns.
Es gibt inzwischen fundierte europäische Anpassungen, z.B. mit heimischen Pflanzen. Also nicht „exotisch“, sondern „achtsam“ …..
Das Wissen steht uns zur Verfügung!!!
Melde Dich an zu den Ayurveda Seminaren und Workshops von forum8.
Zu den Terminen

Sanskrit

ist die Ursprache vieler Sprachen, auch im europäischen Raum.

Sie ist die Überlieferungssprache von Yoga und Ayurveda.

Ihrem Klang wird heilsame Wirkung zugesprochen. So sehen es die Veden. Mein Studium des Sanskrit hat mir wundervolle, erfrischende Erfahrungen geschenkt. Sowohl der Klang in den Rezitationen löst Freude in mir aus, als auch die Schönheit der Schrift, die Devanagari genannt wird, was soviel bedeutet wie „die Wohnstatt der Götter“. Gleichzeitig sind die verdichtende Grammatik und die enorme Bedeutungstiefe dieser Sprache eine Wohltat für den Geist.

Aus Respekt und Ehrerbietung für die wertvollen Überlieferungen, die uns heute hier zur Verfügung stehen, möchte ich immer wieder auf die Ursprünge hinweisen und lade Dich ein, von Zeit zu Zeit das Sanskrit Glossar wie eine interessante Lektüre zu lesen. Es kann Dir auch behilflich sein, wenn Du in Büchern oder Zeitschriften Artikel über Yoga und Ayurveda liest.
Also sammeln wir einige wesentliche Begriffe und machen uns damit vertraut. Nur Mut. Mit der Zeit öffnet sich das innerste Wissen und erinnert sich…