MEDITATION

Ein schillernder Begriff. Vielfältig. Manchmal verwirrend. Und aus dem Blickwinkel des Yoga dessen Essenz.
Die Auswirkungen von Meditation werden gerne beschrieben mit Gelassenheit, Offenheit, Klarheit, Freundlichkeit, Entspannung oder einfach ein gutes Gefühl für das eigene Leben entwickeln…

Wenn wir nun unsere Fähigkeit zur geistigen Sammlung und Hingabe an den Moment bewusst kultivieren wollen, verbunden mit dem Wunsch durch das Wagnis der Selbsterkenntnis, nach und nach erwachsener und sicherer zu werden im Umgang mit den Stürmen des Lebens, vielleicht sogar das Leben als solches inniger erfassend, – dann tut es gut, systematisch die Grundlagen verschiedener Meditationswege zu studieren und zu erproben.

BASISKURSE MEDITATION

In den Basiskursen kann ein solcher Überblick gewonnen werden. Sowohl die Übungen der Konzentration als auch die offenen meditativen Übungen zeigen die Vielfalt, die uns zur Verfügung steht. So kann jede*r für sich eine passende Anfangsform aufspüren oder die bereits erlebten Meditationsformen neu beleuchten.

ANMELDUNG

Meditiere zunächst über die Gleichheit von Dir und anderen. Denn in Freud und Leid sind wir alle gleich. Darum beschütze alle anderen ebenso, wie Dich selbst.

(Shantideva)

SEMINAR “Gedankenpflege und Imagination”

Eine grundlegende Meditationspraxis zur Stärkung der Lebenskraft. Wir üben im Stuhlkreis. Neben Betrachtungen einzelner Begriffe und ihren unterschiedlichen Bedeutungen, wie zum Beispiel Lebenskraft, Meditation, geistige Übung …, untersuchen wir unsere Motivation. Warum haben wir uns für dieses Seminar entschieden. Praktisch wenden wir kleine Bewegungen zur Lockerung an, vertiefen uns in Atembeobachtungen, Atemlenkungen und verschiedene Atemformen. Meditative Übungen und Meditationen in Verbindung mit Imaginationen geben uns methodische Ansätze zur positiven Gedankenpflege.

Es gibt Übeblätter zur Erinnerung für die eigene tägliche Praxis.

Zu den Terminen

SEMINAR DHARANA UND DHYANA

In dem Seminar „dharana und dhyana“ lassen sich die Inhalte der Basiskurse theoretisch und praktisch so vertiefen, dass die Integration in den Alltag zunehmend leichter gelingt. Der Titel des Seminares entspringt dem Yogasutra des Patanjali und kann übertragen werden mit „Ausrichten und Öffnen“.

Zu den Terminen

SEMINAR TONGLEN

Ein weiteres Seminar vermittelt eine Meditationsform, die mir sehr am Herzen liegt, das „Tonglen“, so bekannt aus dem tibetischen Tantrayana, eine Meditation des Austauschs. Es ist ein wunderbarer und starker Weg, Frieden in sich und in die Welt zu bringen. In Verbindung mit den Heilmeditationen meiner geschätzten Meditationslehrerin Frau Ulli Olvedi, kann das „Tonglen“ zu einer intensiven und anhaltenden Praxis gedeihen.

Zu den Terminen