Über Uns

Über forum8

Unsere Lebensweise steht in Frage.

  • Was tun?
  • Welche Fähigkeiten werden in unserer Gesellschaft zukünftig wirklich gebraucht?
  • Wie erlangen wir körperliche und geistige Immunbalance und eigenverantwortliche Gesundheitskompetenz?
  • Was ermöglichen emotionale Intelligenz und Achtsamkeit?
  • Was ist wirklich wesentlich?

forum8

steht für die aktive Gestaltung einer Kultur des Wohlwollens.

Undogmatische Spielräume laden ein wesentlich zu werden.

Bewährte Konzepte bieten wertvolle Anleitungen für körperliche und geistige Gesundheit.

forum8 ist mit allen Angeboten mobil und kommt vor Ort.

Standort von forum8 ist das HAUS AM TOR.

​YOGA tut gut.

So, wie es heute zu uns passt, so ist unser Yoga. Es orientiert sich einfühlsam und kreativ an den bekannten klassischen Übungen.

MEDITATION schenkt uns die Energie, die wir brauchen.

Herzensbildung braucht Hinwendung, Wissen und Geduld.

Emotionale Intelligenz gestaltet Zukunft.

WELL BEING bedeutet Wohlbefinden.

Körperlich. Geistig. Materiell. Spirituell. Individuell. Kollektiv.

ES GELINGT GEMEINSAM.

Unkompliziert. Praktisch. Wirkungsvoll.

Familiencoaching. Kindercoaching. Beziehungscoaching. Einzelcoaching. Selbstcoaching. Workshops.

Gefühle der Verbundenheit senken das Stressniveau und bauen Ängste ab.

Verabreden wir uns.

Wir finden lebendige Wege zu Klarheit und Kraft.

STERBEKULTUR gehört zum Leben.

Mit etwas MUT können wir ein freundschaftliches Empfinden für die stetigen Veränderungen allen Seins gewinnen.

Entdecken wir unsere natürliche Spiritualität!

forum8 gibt dem sensiblen Thema Raum und ermutigt in Seminaren zu befreienden, persönlichen Erfahrungen und Erkenntnissen.

 

Eva Keller von forum8 steht auch als Sterbebegleitung zur Verfügung und gestaltet auf Wunsch Abschieds- und Trauerzeremonien.

Über Eva

Es ist ein Glück.

Viele verschiedene Erfahrungen prägen meinen Weg. Sprachen, Gastronomie, Kunst, Theater, Disposition und Regie. Kinder. Yoga. Drei Baustellen. Ein Yogaraum. Ein Meditationszentrum…..

Eva Keller

1960, verheiratet, vier erwachsene Kinder. Seit Januar 2002 aktiv als Universal Freischaffende.

  • Yoga- und Meditationslehrerin
  • Moderatorin für Teamentwicklung
  • Ressourcenorientierte Seminarleiterin
  • Ökologische Raum- und Farbgestaltung
  • Persönliche Lebenswegbegleitung
  • Beratung bei Wünschen und Verfügungen zum Lebensende
  • Sterbebegleitung ohne konfessionelle Bindung, für einen friedlichen Abschied und Übergang
  • Bestattungszeremonien und  Reden bei Abschied und Trauer
  • Biographisches Schreiben und Gestalten von Lebensbüchern im Auftrag

Das vierjährige Yogastudium an der Europäischen Akademie für Ayurveda und Yoga in Birstein mit dem Abschluss zur Yogalehrerin bildet meine Basis. Zur Zeit vertiefe und ergänze ich dort mein Wissen in den Bereichen Yogatherapie, Ayurveda und psychologische Ayurveda Beratung.

Ich bin im Fachkreis Weiterbildung des BDY aktiv und freue mich über Kontakte und Anregungen.

Die berufliche Ausrichtung hat sich mit dem Unterricht bei meiner Meditationslehrerin Frau Ulli Olvedi erweitert. Ihr Seminarzyklus „Freundschaft schließen mit dem Tod“ ermutigte und befähigte mich schließlich, das Thema „Sterbekultur“ aufzugreifen. Dazu kam eine Ausbildung „Sterbebegleitung“ an der Akademie Aidenried mit Frau Gudrun Huber und Tagesseminare bei Frau Dorothea Mihm, Palliativkrankenschwester, erfahrene Sterbebegleiterin und Bestatterin.

„Freude ist das Kennzeichen der Liebe.
Und Liebe das Prinzip eines erfüllenden Ausgleichs zwischen dem Individuum und dem Ganzen…“

– Eine erotische Ökologie. Andreas Weber

Über Katharina

Katharina begleitet Organisationen, Teams und einzelne Menschen in Transformations- und Veränderungsprozessen.
Selbstorganisation, neues und gutes Arbeiten im digitalen und agilen Kontext gehören genauso zu ihrem Interessenfeld wie Visions-und Strategiearbeit.
Neues zu entdecken, sowie Menschen und Themen miteinander zu verbinden gehören zu ihren größten Freuden.

Fragestellungen: Wie wollen wir heute und in Zukunft zusammenarbeiten? Welche Formen der Organisation und Führung brauchen wir? Und wie spielen Gesellschaft, Politik und wirtschaftlicher Kontext zusammen, den Begriff der Arbeit weiterzuentwickeln?

Bei forum8 bietet Katharina Schenk zur Zeit den WELL BEING Workshop „Spielräume“ an.

Aus dem Blog

 

Montag, 26. Oktober 2020

Montag, 26. Oktober 2020

Der Sommer ist vorbei. Der Herbst spiegelt uns mit seinen deutlich sichtbaren Wandlungen, was wir irgendwie und irgendwo tief in uns wissen und gleichzeitig häufig verdrängen. Welche Assoziationen erscheinen, wenn wir beobachten, wie sich Blätter an Pflanzen und...

mehr lesen
Freitag, 5. Juni 2020

Freitag, 5. Juni 2020

Es regnet. Ich lausche und schnuppere die nasse Luft. Und wünsche, es möge noch eine Weile so weiter rauschen und strömen. Die Bäume lächeln, die Wiesen jubeln. Ich freue mich mit ihnen. Gestern Abend fand hier während einer Regenpause der erste Atemspaziergang statt....

mehr lesen