Über Uns

Über forum8

Fragen und Wünsche wirken wie Motoren. Sie bewegen uns. Sie regen an, die Initiative zu ergreifen. Sie entwickeln Bewusstsein.

Hier eine typische Sammlung von forum8 ….

  • Wie wollen wir leben?
  • Welche Fähigkeiten werden für umsichtiges Verhalten benötigt?
  • Wie entsteht souveräne mentale Stärke und geistige Gesundheit?
  • Was ist wirklich wesentlich?

Die Initiative

forum8 steht für die aktive Gestaltung einer Kultur des Wohlwollens.
Undogmatische Spielräume laden ein wesentlich zu werden.
Bewährte Konzepte bieten wertvolle Anleitungen für körperliche und geistige Gesundheit.

YOGA und MEDITATION öffnen den Blick auf Zusammenhänge zwischen Verhalten und Befindlichkeit. Sie bringen Achtsamkeit, mentale Stärke, Klarheit und Herzenswärme hervor. Selbstoptimierung weicht echtem Mitgefühl.

forum8 vermittelt einfache und erprobte methodische Ansätze in verschiedenen Formaten.
Insbesondere auch im Kontext betrieblicher und beruflicher Weiterbildungen.

WELL BEING steht für Wohlbefinden. Individuell und kollektiv. Körperlich und geistig. Es gibt in jeder persönlichen und gesellschaftlichen Biographie Wandelphasen, Vorhaben oder Umstände, die besondere Zuwendung wünschen. Es mag die kräftigende Motivation für eine authentische Entscheidung sein, das bewusste Durchschreiten einer Trauer, einer Krise oder eine dringende Reflektion im Rahmen einer Beziehung oder einer Themenstellung…. Oder einfach nur die Lust an gesunder, persönlicher Reifung, die ja eben Teil der kollektiven Metamorphosen ist…

Die ausgewählten WELL BEING Angebote entwerfen eine verlockende und kreative Palette an Workshops, Seminaren, Impulsvorträgen und mehr…

In diesem Zusammenhang bietet forum8 ab März 2020 Unternehmen, Institutionen und Vereinen mit „Wandel lebendig gestalten“ ein flexibles WELL BEING ABO.

Eine feinfühlige und positive Auseinandersetzung mit unserer aktuellen
STERBEKULTUR ist ohne Zweifel Teil von bewusster Lebensqualität.

„Richtig sterben lernen, heißt auch richtig leben lernen.“

Dieser Weisheitsspruch beschreibt, dass Leben und Tod wie die zwei Seiten einer Hand sind. Sie gehören einfach zusammen.
Es erfordert etwas Mut, sein Weltbild zu weiten, die Veränderlichkeit allen Seins als unveränderlichen Prozess entspannt fühlen zu können und ein freundschaftliches Empfinden für Sterben und Tod versuchen zu wollen.

forum8 gibt dem sensiblen Thema Raum und ermutigt in Seminaren zu befreienden, persönlichen Erfahrungen und Erkenntnissen.
Eva Keller von forum8 steht auch als Sterbebegleitung zur Verfügung und gestaltet auf Wunsch Abschieds- und Trauerzeremonien.

Alle Bildungsbereiche von forum8 verfolgen die Absicht, dass Wertschätzung und Wohlwollen, Freundlichkeit und Humor zur Grundlage unserer Gedanken, Entscheidungen und Handlungen heranwachsen.

forum8 steht in dieser Form am Anfang und ist offen für Ideen, gemeinschaftliche Veranstaltungen und Kooperationen.

Über Eva

Es ist ein Glück.
Viele verschiedene Erfahrungen prägen meinen Weg. Sprachen, Gastronomie, Kunst, Theater, Disposition und Regie. Yoga. Drei Baustellen. Ein Yogaraum. Ein Meditationszentrum.

Eva Keller

1960, verheiratet, vier erwachsene Kinder. Seit Januar 2002 aktiv als

  • freiberufliche Yogalehrerin
  • kreative Referentin
  • ressourcenorientierte Seminarleiterin
  • persönliche Lebenswegbegleitung
  • Beratung bei Wünschen und Verfügungen zum Lebensende
  • Spirituelle Sterbebegleitung ohne konfessionelle Bindung, für einen friedlichen Abschied und Übergang
  • Rednerin bei Abschied und Trauer
In 2017 wechselte sie von Ludwigshafen ins Obere Edertal, gründete forum8 und wählte als Standort das HAUS AM TOR in Reddighausen.

Das Yogastudium an der Europäischen Akademie für Ayurveda und Yoga mit dem Abschluss zur Yogalehrerin war bisher meine Basis. Zur Zeit vertiefe und ergänze ich dort mein Wissen mit einem Jahreskurs „Yogatherapie und Ayurveda“.

Die berufliche Ausrichtung hat sich mit dem langjährigen Unterricht bei meiner geschätzten Meditationslehrerin Frau Ulli Olvedi erweitert. Ihr Seminarzyklus „Freundschaft schließen mit dem Tod“ ermutigte und befähigte mich schließlich, das Thema „Sterbekultur“ aufzugreifen. Dazu kam eine Ausbildung „Sterbebegleitung“ an der Akademie Aidenried mit Frau Gudrun Huber und Tagesseminare bei Frau Dorothea Mihm, Palliativkrankenschwester, erfahrene Sterbebegleiterin und Bestatterin.

Ich beschäftige mich intensiv mit östlicher und westlicher Psychotherapie. Hier ist eine positive, ressourcenorientierte Psychologie mein Leitfaden.

Die dritte Baustelle in diesem Leben wird ein Meditationszentrum hervorbringen, das HAUS AM TOR. Ich freue mich sehr auf lebendige Räume mit guten Kursen und Seminaren, die mit dazu beitragen, dass viele Menschen waches Selbstbewusstsein entwickeln und ihre Gesundheit pflegen können.

Mit forum8 starte ich von hier und komme überall dorthin, wohin ich eingeladen werde. Eine sehr gute Aussicht!

„Freude ist das Kennzeichen der Liebe.
Und Liebe das Prinzip eines erfüllenden Ausgleichs zwischen dem Individuum und dem Ganzen…“

– Eine erotische Ökologie. Andreas Weber

Über Katharina

Katharina begleitet Organisationen, Teams und einzelne Menschen in Transformations- und Veränderungsprozessen.
Selbstorganisation, neues und gutes Arbeiten im digitalen und agilen Kontext gehören genauso zu ihrem Interessenfeld wie Visions-und Strategiearbeit.
Neues zu entdecken, sowie Menschen und Themen miteinander zu verbinden gehören zu ihren größten Freuden.

Fragestellungen: Wie wollen wir heute und in Zukunft zusammenarbeiten? Welche Formen der Organisation und Führung brauchen wir? Und wie spielen Gesellschaft, Politik und wirtschaftlicher Kontext zusammen, den Begriff der Arbeit weiterzuentwickeln?

Bei forum8 bietet Katharina Schenk zur Zeit den WELL BEING Workshop “Spielräume” an.

Newsletter

Von Zeit zu Zeit die aktuellen Ideen, Aktivitäten, Angebote, Fragen und Visionen von forum8 auf einen Blick.

Aus dem Blog

Hier geht es bald los! Sei gespannt!