Wandel Lebendig Gestalten

WELL BEING bedeutet Wohlbefinden.

Körperlich. Geistig. Materiell. Spirituell. Individuell. Kollektiv.

Wir leben in einer Zeit der Transformation auf vielen Ebenen.

Die verschiedenen WELL BEING Impulse von forum8 möchten eine Kultur des Wohlwollens fördern.

Die Angebote ermutigen zu Eigenverantwortung und Selbstwirksamkeit. So entstehen konstruktive Beiträge zu einer gesunden gesellschaftlichen Entwicklung.

Organisationen, Institutionen, Vereine, Schulen und Gruppen aller Art profitieren von Strategien, deren Ziele im Zusammenhang mit unserem ganzheitlichen Gemeinwohl stehen.

Es stehen einige Workshop Reihen als wertschöpfende Weiterbildungen zur Verfügung.

Interaktiv online und im Präsenzformat.

NEW WORK NEEDS INNER WORK.

Die Inhalte sprechen verschiedene Ebenen an. Ein Zusammenspiel aus körperlichen, psychischen, spirituellen, ethischen und sozialen Faktoren entfaltet seine Wirkung in den gemeinsamen Stunden.

Im Fokus:

  • Alltag qualifizieren
  • Wahrnehmung beleben
  • Gedankenqualität verbessern
  • Gesundheit fördern
  • Kommunikation ermöglichen
  • Abschiede annehmen
  • Wandel gestalten

Wir besprechen die Rahmenbedingungen und finden das passende Format.

Alle Inhalte und Methoden von forum8 sind geeignet und können für die jeweiligen Bedürfnisse zusammengestellt werden. Einfach mal durch die Seiten klicken ….

Nehmen Sie gerne Kontakt mit mir auf.

Alles Wissen ist leer, wenn man damit nichts tut.
Und alles Tun ist leer, wenn ihm die Liebe fehlt.
Was Ihr jedoch mit Liebe tut, das nährt Euer innerstes Wesen.
Es verbindet Euch untereinander und so auch mit der geistigen Schöpfungsenergie.
Und was heißt es, die Arbeit mit Liebe zu tun?
Es heißt, allen Dingen einen Hauch Eures Geistes einzuflößen.
Webt jedes Tuch mit dem Faden des Herzens, als solle es Eure Liebsten umhüllen.
Baut jedes Haus mit Zuneigung, als solle Eure eigene Familie darin wohnen.
Sät jeden Samen mit Zärtlichkeit und erntet mit Freude, als sollten Eure Liebsten die Früchte essen.
Arbeit ist sichtbar gemachte Liebe.

– Kalil Gibran